GRUSSWORT

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

ich darf Sie sehr herzlich zum 3-Länder-Nasennebenhöhlen-Symposium nach München einladen. Dieses Mal wird die Veranstaltung wieder im Kardinal-Wendel-Haus – zwischen Münchner Freiheit und Englischem Garten – in der Mandlstraße 23 stattfinden.

 

Die Programmgestaltung erfolgte auf Grundlage der Evaluation des Symposiums von 2014 und 2016 sowie in enger Absprache mit den Referenten. Zudem werden aktuelle Inhalte des Weltkongresses von Sao Paulo und des europäischen Rhinologie Kongresses von Stockholm diskutiert.

 

Spannend werden besonders für den nicht operativ tätigen HNO-Kollegen die Vorträge zum präoperativen und postoperativen Management sein. Dabei stellen das "phenotyping", die OP-Indikation, medikamentöse Therapie, prognostische Faktoren bei der Rezidiv-Siebbein-Polypossis sowie Beurteilung und Dokumentation des post-OP Ergebnisses zentrale Beiträge dar.

 

In verschiedenen Rundtischen werden die Experten Aspekte der endoskopischen Nasennebenhöhlen- und Schädelbasis-Chirurgie diskutiert. Dabei werden neben der Expertise und den Tipps & Tricks die lebhafte Diskussion mit Ihnen im Fokus stehen. Ziel ist die praktische und kritische Darstellung für den klinischen Alltag.

 

Ich freue mich sehr, dass es erneut gelungen ist, diese herausragenden internationalen und nationalen Referenten für das DACH-Symposium in München gewonnen zu haben.

 

Über Ihr Kommen nach München würde ich mich sehr freuen!

 

 

Ihr

Andreas Leunig